CGM

Kündigungsadresse:

Christliche Gewerkschaft Metall (CGM)

Jahnstraße 12
70597 Stuttgart


Telefon:0711 2484 788 - 0
Fax:0711 2484 788 - 21
Email:info(at)cgm.de
Diese Adresse von CGM
haben wir zuletzt geprüft am:

16.09.2019

Alle Angeben ohne Gewähr
Gefällt Dir unsere Seite?
Gib einfach eine Bewertung ab.

4.0/5
von insgesamt0

Bewerte den Service von Christliche Gewerkschaft Metall (CGM)

CGM Verträge kündigen

CGM Verträge widerrufen

Änderung der Bankverbindung an CGM senden

Adressänderung an CGM senden

Wissenswertes rund um Kündigungen und Widerrufe bei CGM

Gewerkschaften sind eine feine Sache, denn sie setzen sich zunehmend für die Rechte bestimmter Berufsgruppen ein und versuchen durch entsprechenden Verhandlungen Verbesserungen in der Arbeitswelt zu bewirken, die CGM ist hier keine Ausnahme. Da man als Mitglied einen ganz normalen Mitgliedschaftsvertrag abschließt, gilt dieser natürlich auch ordnungsgemäß gekündigt zu werden. Hier gibt es im Grunde keine speziellen Fristen zu beachten, man sollte lediglich Sechs Wochen vor Quartalsende kündigen, damit diese Kündigung dann entsprechend wirksam und rechtkräftig ist, somit ist man dann nicht mehr an den Vertrag gebunden und man ist nicht weiter Teil dieser Gewerkschaft.

Gibt es Sonderkündigungsfristen?

Natürlich ist dieses Kündigen oben ein Regelfall, jedoch gibt es manchmal im Leben auch Ausnahmefälle, weswegen es nicht mehr möglich ist, den Vertrag weiter warnehmen zu können und weswegen man dann die Mitgliedschaft in dieser Gewerkschaft entsprechend kündigen möchte. Wenn man spontan aus dem Berufsleben ausscheidet, ist die Kündigung zum Monatsende hin möglich, heißt also, wenn man nicht mehr am Arbeiten ist, kann man den Vertrag und die damit verbundene Mitgliedschaft in dieser Gewerkschafts rechtswirksam zum Ende des aktuellen Monats hin kündigen, hier ist man trotz Auscheiden aus dem Berufslebens nicht mehr an die Mitgliedschaft und den Vertrag gebunden.

Wie lange warte ich auf meine Kündigungsbestätigung?

Unabhängig davon, ob man nun zum Monatsende hin kündigt oder aber, ob man die reguläre Kündigunsfrist nutzt, erhält man in der Regel innerhalb weniger die schriftliche Bestätigung, dass man nun erfolgreich gekündigt hat. Dies heißt zwar nicht, dass man bereits jetzt nicht mehr in der Gewerkschaft ist, jedoch zeigt einem die Bestätigung schon einmal, dass man wenigstens die Kündigung in der Gewerkschaft eingericht hat und wenn nun auch die Mitgliedschaft seitens der CGM auch erfolgreich aufgegeben wird, ist man nicht mehr Teil dieser Gewekschaft, sondern man ist in diesem Sinne Gewerkschaftslos und weiterhin bindenden Vertrag.

Erlischt mit der Kündigung meine Einzugsermächtigung?

Im Grunde kann man diese Frage schnell mit einem direkten Nein beantworten. Selbst wenn man gekündigt hat, heißt dies nicht, dass keine Beiträge mehr abgebucht werden. Erst wenn der Vertrag ordnugnsgemäß ausläuft und man wirklich kein Mitglied mehr in der Gewerkschaft ist, dann erlischt die Berechtigung, den Beitrag der CGM vom Konto abbuchen zu können, aber auch erst dann erlischt die Einzugsermächtigung. Vorher wird selbst wenn man gekündigt noch der Beitrag abgebucht, solange man weiterhin noch Teil der CGM ist, läuft der Vertrag aus und ist er ordnungsgemäß gekündigt worden, erst dann erlischt die Abbuchung vom Konto.

Wie lange ich den Vertrag rückgängig machen?

Hat man den Vertrag über die Mitgliedschaft abgeschloßen, so kann man diesen innerhalb der gesetzlichen Frist von 14 Tagen ohne Probleme kündigen. Tut man dies nicht, so ist man weiterhin auf die Kündigugnsfristen angeweisen, egal ob die reguläre oder die Frist für den Härtefall. Daher sollte man sich bereits vor Vertragsabschluss überlegen, ob es sinnvoll ist, die Mitgliedschaft anzumelden und eine Bindung durch den Vertrag einzugehen, da natürlich das ein oder andere Risiko in sich birgt, wenn man sich nicht entsprechend an die Fristen haltet.

Bewertungen und Erfahrungen mit CGM



Deine Bewertung wird als "Gast" gepostet. facebook login