Fischkopf

Kündigungsadresse:

Fischkopf GmbH & Co. KG

Bremer Heerstr. 88
26135 Oldenburg


Telefon:01805/470 1000
Fax:01805/470 1009
Email:support@fischkopf.de
Diese Adresse von Fischkopf
haben wir zuletzt geprüft am:

09.01.2019

Alle Angeben ohne Gewähr
Gefällt Dir unsere Seite?
Gib einfach eine Bewertung ab.

4.0/5
von insgesamt0

Bewerte den Service von Fischkopf GmbH & Co. KG

Fischkopf Verträge kündigen

Fischkopf Verträge widerrufen

Änderung der Bankverbindung an Fischkopf senden

Adressänderung an Fischkopf senden

Wissenswertes rund um Kündigungen und Widerrufe bei Fischkopf

Die Singlebörse Fischkopf wurde im Jahr 2003 in Norddeutschland gegründet. Die Mitglieder der Plattform können sich bei ihrer kostenlosen Anmeldung für einen kostenlose oder eine kostenpflichtige Mitgliedschaft entscheiden. Im Gegensatz an vergleichbaren Angeboten wird auch beim Abschluss einer preiswertigen kostenlosen Mitgliedschaft kein Abonnement abgeschlossen. Nachfolgend wird beschrieben, wie eine kostenlose und kostenpflichtige Mitgliedschaft bei der Kontaktbörse Fischkopf beendet wird.

Wer seinen kostenlosen Account bei der Singlebörse löschen will, kann die Löschung mit wenigen Mausklicks direkt online in seinem Account vornehmen. Aber auch für alle anderen Nutzer der Singlebörse Fischkopf, die sich für eine kostenpflichtige Mitgliedschaft entschieden haben, sind die Kündigungsbedingungen kundenfreundlich geregelt. Bei Abschluss einer Premiummitgliedschaft wird kein Abonnement, welches sich automatisch verlängert angeschlossen. Da die Mitgliedschaft automatisch ausläuft, muss keine Kündigung formuliert und unter Beachtung einer Kündigungsfrist an die Betreiber der Singlebörse verschickt werden. Wer seinen Account jedoch vor Ablauf der Mindestlaufzeit vorzeitig löscht, sollte sich darüber im Klaren sein, dass bereits bezahlte Mitgliedsbeiträge nicht zurückerstattet werden. User, die später ihre kostenpflichtige Mitgliedschaft wieder nutzen möchten, müssen diese lediglich beim Kundenservice der Onlineplattform neu beantragen. Der verwendete Nickname wird für ein Jahr für andere User gesperrt. Der Kundenservice kann per Brief, per E-Mail, über das Kontaktformular oder per Fax kontaktiert werden. Um den Account zu löschen, muss sich das Mitglied zunächst mit den persönlichen Zugangsdaten in seinen Account einloggen und anschließend auf die Schaltfläche "Profil/Daten bearbeiten" klicken. Unter dem Reiter "Persönliche Daten" muss im nächsten Schritt die Schaltfläche "Account löschen" angeklickt werden.

Nun muss nur noch der eingeblendete Sicherheitscode in das entsprechende Feld eingetippt und anschließend der Button "endgültig löschen" mit einem Mausklick betätigt werden. Kostenpflichtige Mitgliedschaften werden automatisch durch eine Accountlöschung gekündigt. Da die Löschung des Accounts vom Mitglied selbst vorgenommen wird, ist es nicht erforderlich, eine schriftliche Bestätigung der Kündigung anzufordern.

Aufgrund der unkomplizierten Beendigungsmöglichkeit bietet die Singlebörse Fischkopf ihren Usern kein Sonderkündigungsrecht an. Da die Mitgliedsbeiträge bei Fischkopf nicht vom Bankkonto abgebucht, sondern per Überweisung, Giropay, Pay per Call, PayPal oder per Sofortüberweisung bezahlt werden, muss niemand befürchten, dass nach der Beendigung der Mitgliedschaft Beträge vom Konto abgebucht werden. Da keine Bankeinzugsermächtigung erteilt wird, muss diese auch nicht gekündigt werden. Wer Hilfe bei der Löschung seines Accounts benötigt, nimmt am Besten über das Kontaktformular oder per E-Mail Kontakt mit dem Mitglieder-Support auf.

Eine kostenlose oder kostenpflichtige Mitgliedschaft auf einen anderen Nutzer zu übertragen, ist bei der Singlebörse Fischkopf nicht gestattet. Wer sein Nutzer-Profil zeitweise deaktiviert, muss sich darüber im Klaren sein, dass während der Dauer der Deaktivierung auch keine persönliche Nachrichten empfangen werden können. Die Reaktivierung erfolgt durch einfaches Einloggen in den Account. Wer sein Profil jedoch reaktiviert, sollte wissen, dass eine neuerliche Deaktivierung bei Fischkopf frühestens nach 14 Tagen erfolgen kann.

Neue Mitglieder, die erst kürzlich eine Mitgliedschaft bei der Singlebörse Fischkopf beantragt haben, können diese binnen der gesetzlichen Widerspruchsfrist von 14 Tagen widerrufen. Der Widerspruch kann der Singlebörse als E-Mail, als Telefax oder als Brief übermittelt werden. Fertige Vorlagen für das Widerufschreibens werden online angeboten. Sie werden online personalisiert und per Mausklick versendet.

Bewertungen und Erfahrungen mit Fischkopf



Deine Bewertung wird als "Gast" gepostet. facebook login