IPV

Kündigungsadresse:

Industrie-Pensions-Verein e. V.

Niederwallstr. 10
10117 Berlin


Telefon:030 206732-0
Fax:030 206732-333
Email:info@ipv.de
Diese Adresse von IPV
haben wir zuletzt geprüft am:

12.01.2019

Alle Angeben ohne Gewähr
Gefällt Dir unsere Seite?
Gib einfach eine Bewertung ab.

4.1/5
von insgesamt10

Bewerte den Service von Industrie-Pensions-Verein e. V.

Wissenswertes rund um Kündigungen und Widerrufe bei IPV

Die Kündigung der IPV-Mitgliedschaft gestaltet sich auf der einen Seite relativ einfach da ein schriftliches sowie fristgerechtes Schreiben die Grundlage der Kündigung darstellt. Dennoch ist die Kündigung der IPV-Mitgliedschaft nicht so einfach. Weshalb dies so ist liegt bereits in den Grundlagen der Mitgliedschaft des Vereins verankert. Privatleute in einem Arbeitnehmer-Verhältnis kommen so zum Beispiel überhaupt erst gar nicht die Möglichkeit eine Mitgliedschaft bei der IPV zu erhalten. Diese steht in erster Linie nur Inhabern und Führungskräften sowie ganzen Firmen zur Verfügung.


Überwiegende Vorteile beim IPV lassen eine Kündigung im Verein fast schon Gegenstandslos wirken

Die Vorteile der günstigen Mitgliedschaft des IPV liegen deutlich auf der Hand, handelt es sich bei dieser Vereinigung jedoch viel mehr um ein umfassendes Netzwerk einflussreicher Persönlichkeiten die sich gegenseitig in eventuellen finanziellen Notlagen auffangen. Daher erscheint es als extrem unwahrscheinlich das ein Mitgliedsantrag, sollte dieser bei der IPV angenommen werden, zu Lebzeiten der Person überhaupt gekündigt wird. Wie bei jeder Mitgliedschaft lässt sich prinzipiell natürlich auch die MItgliedschaft bei der IPV kündigen, eine Aufnahme bei der IPV erfolgt in der Regel jedoch nicht um kurz darauf wieder gekündigt zu werden, dazu bietet der IPV zu strenge Richtlinien an. Wichtige Kündigungsfaktoren wären ein Job-Wechsel in ein Arbeitnehmer-Verhältnis oder ein Umzug in ein anderes Land die es für eine Mitgliedschaft im IPV schwierig bis unmöglich gestalten.


Es existierenkeinerlei Sonderkündigungsfristen beim IPV

Der geringe Aufnahmebetrag der IPV-Mitgliedschaft lockt, stellt letztlich aber weitestgehend einen symbolischen Betrag dar. Firmenchefs sowie Inhaber und Führungspersonen werden sich in aller Regel nicht über die geringen Kosten von 12 bis 30 Euro im Jahr Gedanken machen. Eine Kündigung erübrigt sich bei der IPV in der Regel durch die bereits erwähnten Punkte von selbst. Sollte im Ausnahmefall dennoch eine Kündigung erfolgen, sei es durch den Auslandsaufenthalt oder andere Gegebenheiten, dann sollte diese zunächst schriftlich Erfolgen. Das laufende Jahr wird noch berechnet, das nächste Jahr wird bei einer Kündigung der IPV-Mitgliedschaft nicht mehr mitberechnet. Sonderkündigungsfristen oder ähnliche Paragraphen existieren nicht. Eine Kündigungsbestätigung kann bei einer IPV-Mitgliedschaft sowohl schriftlich als auch persönlich erfolgen.


Einfache Kündigung beim IPV

Durch regen Austausch und Kontakt der einzelnen Mitglieder untereinander erhalten Sie die Bestätigung Ihrer Kündigung relativ zügig. Dies dauert in der Regel wenige Werktage. Im selben Schritt sollte die Einzugsermächtigung zur Lastschrift bereits im Kündigungsschreiben zurückgezogen werden damit Folgebeiträge nicht aus versehen doch noch im nächsten Jahr abgebucht werden. Innerhalb von acht Wochen kann jedoch im Falle einer Fehlabbuchung die Lastschrift zurückgezogen werden. Der Vertrag beim IPV kann solange zurückgezogen wie es die gesetzliche Kündigungsfrist vorschreibt, präzise Angaben hierzu macht der IPV nicht. Jährliche Laufzeiten und eine problemlose und einfache Kündigung in schriftlicher Form machen die Kündigung der IPV Mitgliedschaft zu einer einfachen Vorgehensweise.

Bewertungen und Erfahrungen mit IPV



Deine Bewertung wird als "Gast" gepostet. facebook login