Jappy

Kündigungsadresse:

Jappy GmbH

Erlet 6
94051 Hauzenberg


Telefon:
Fax:0941 20000500
Email:mv@jappy.de
Diese Adresse von Jappy
haben wir zuletzt geprüft am:

15.03.2019

Alle Angeben ohne Gewähr
Gefällt Dir unsere Seite?
Gib einfach eine Bewertung ab.

4.0/5
von insgesamt0

Bewerte den Service von Jappy GmbH

Jappy Verträge kündigen

Jappy Verträge widerrufen

Änderung der Bankverbindung an Jappy senden

Adressänderung an Jappy senden

Wissenswertes rund um Kündigungen und Widerrufe bei Jappy

Die Mitgliedschaft von Jappy kann jederzeit gekündigt werden. Hierfür muss die Kündigungsfrist zwingend eingehalten werden. Die Kündigungsfristen sind in den AGBs von Jappy nachzulesen.

Welche Kündigungsfrist muss bei Jappy eingehalten werden?

Die Kündigungsfristen bei Jappy sind sehr kurz. Innerhalb eines Tages wird der Account gelöscht. Die Zugangsdaten funktionieren nach der Abbmeldung nicht mehr. Die Kündigung der Mitgliedschaft beziehungsweise die Löschung des Profils ist laut den Nutzungsbedingungen beiderseitig ganz ohne Angabe von Gründen möglich.

Gibt es bei Jappy eine Sonderkündigung?

Da die Kündigung des Accounts bei Jappy innerhalb von 24 Stunden möglich ist, wird kein Sonderkündigungsrecht eingeräumt. Es ist nicht notwendig, da Vertrag auch ohne Angabe von Gründen gekündigt werden kann.

Erhält man bei der Abmeldung von Jappy eine Kündigungsbestätigung?

Wer sich bei Jappy löscht, der erhält umgehend eine E-Mail. In ihr wird die Kündigung zum nächsten Tag bestätigt. Bis zu diesem Zeitraum ist es dem Nutzer noch möglich, die Kündigung zu widerrufen. Hierfür steht ein Link zur Verfügung, der die Kündigung nichtig macht. Schließlich kann es immer einmal passieren, dass jemand fremdes den Account gelöscht hat.

Was passiert mit der Einzugsermächtigung?

Eine Einzugsermächtigung wird bei Jappy nicht erteilt. Es handelt sich um eine kostenlose Plattform. Bei allen anderen Verträgen gilt: Die Einzugsermächtigung ist immer an einen bestimmten Vertrag gekoppelt. Daher erlischt sie auch immer an Ende einer Vertragslaufzeit. Nach der Beendigung des Vertrages kann kein Geld mehr vom Konto eingezogen werden. Sollte sich ein Mitglied für eine erneute Mitgliedschaft entscheiden, dann müsse eine neue Einzugsermächtigung ausgestellt werden. Eine bereits erloschene Einzugsermächtigung kann nicht wieder aktiviert werden. Das ist eine Regelung der Banken und liegt nicht an Jappy oder anderen Anbietern. Sollte noch eine offene Forderung vorhanden sein, dann kann diese nur durch eine Überweisung beglichen werden.

Kann ich meinen Vertrag bei Jappy jederzeit widerrufen?

Alle Verträge können innerhalb von 14 Tagen widerrufen werden. Bei Jappy ist ein Widerruf aber nicht notwendig. Der Account kann jederzeit ohne eine Angabe von Gründen gelöscht werden. Alle anderen Verträge können schriftlich innerhalb dieses Zeitraumes gekündigt werden. Hierbei sollte immer beachtet werden, dass der Widerruf pünktlich eintrifft. Bei einem Widerruf per Post zählt das Datum des Poststempels. Sollte ein Vertrag zu spät widerrufen werden, dann zählt nur noch die Kündigungsfrist gemäß Vertrag. Viele Verträge können zum Jahresende beendet werden. Abos haben meistens einen Zeitraum von 6 bis 12 Monaten. Werden sie nicht rechtzeitig widerrufen oder gekündigt, dann verlängert sie sich automatisch um eine weitere Laufzeit.

Bewertungen und Erfahrungen mit Jappy



Deine Bewertung wird als "Gast" gepostet. facebook login