Ostfriesische Nachrichten

Kündigungsadresse:

Ostfriesische Nachrichten GmbH

Kirchstraße 8 - 14
26603 Aurich/Ostfriesland


Telefon:(04941) 17 08 0
Fax:(04941) 1708-713
Diese Adresse von Ostfriesische Nachrichten
haben wir zuletzt geprüft am:

25.11.2016

Alle Angeben ohne Gewähr
Gefällt Dir unsere Seite?
Gib einfach eine Bewertung ab.

4.5/5
Bewerte den Service von Ostfriesische Nachrichten GmbH

Wissenswertes rund um Kündigungen und Widerrufe bei Ostfriesische Nachrichten

Sollte ein Kunde der ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH, die für die Herausgabe der Tageszeitung "Ostfriesische Nachrichten" verantwortlich ist, eine Kündigung seines Abonnements wünschen, muss er diese in Textform bis zum 10. eines Monats zum Monatsende einreichen. Die Möglichkeit zur Abbestellung der Zeitung vor dem Ablauf eines vereinbarten Verpflichtungszeitraums besteht nicht. 

Ausnahmen gibt es jedoch bei einem Abonnement der digitalen Ausgabe. Die ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH ist zu einer außerordentlichen Kündigung ohne Einhalt von Fristen berechtigt (ausgenommen hiervon ist der Zahlungsverzug), wenn der Kunde bei seiner Registrierung falsche Angaben gemacht hat oder gegen die Nutzungsbedingungen in erheblichem Maße verstoßen hat.


Sonderkündigung

Der Kunde kann Gebrauch vom Sonderkündigungsrecht machen, wenn ein Todesfall eintritt oder er an einen Ort umzieht, wo die Möglichkeit zur Lieferung der bereits abonnierten Zeitung nicht besteht. Dies ist jedoch ebenfalls möglich, sollte es seitens der ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen geben, mit denen der Kunde ganz oder teilweise nicht einverstanden ist. Allerdings gelten die Änderungen als genehmigt, wenn der Kunde weiterhin Angebote der ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH nach Ablauf eines Monats nach ihren Inkrafttreten nutzt oder nicht innerhalb zwei Monaten nach Inkrafttreten der Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen kündigt.


Kündigungsbestätigung

Die termingerechte Bearbeitung von Abonnements-, Banken- und Zahlartänderungen ist nur in dem Fall gewährleistet, wenn die entsprechende Mitteilung mindestens 7 Tage vorher bei der ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH eingegangen ist. Das Versenden der gewünschten Kündigungsbestätigung erfolgt zeitnah.


Widerrufsrecht

Einen abgeschlossenen Vertrag mit der ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH, die als Herausgeber der Zeitung Ostfriesische Nachrichten fungiert, kann innerhalb von vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen widerrufen werden. Die Widerrufsfrist fängt an dem Tag an, an dem man die erste Ware in Besitz genommen hat. Um von seinem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen, muss man den abgeschlossenen Vertrag schriftlich (per Brief, E-Mail oder Fax) der ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH zukommen lassen. Für diesen Zweck kann das Muster-Widerrufsformular auf der Internetseite des Unternehmens benutzt werden. Um die Widerrufsfrist zu wahren, reicht die rechtzeitige Absendung des Widerrufsschreibens aus.


Einzugsermächtigung

Bei einem Widerruf oder einer Kündigung, versichert die ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH, dass alle Zahlungen, die vom Kunden erhalten wurden, einschließlich der Lieferkosten, unverzüglich und spätestens vierzehn Tage ab dem Tag zurückzuzahlen, ab dem die Mitteilung über den Widerruf bzw. der Kündigung des Vertrags beim Unternehmen eingegangen ist. Bei einer Rückzahlung entfallen sämtliche Entgelte. Sollte einer Einzugsermächtigung vereinbart worden sein, erlischt diese selbstverständlich mit der Bestätigung des Widerrufs oder der Kündigung.

Bewertungen und Erfahrungen mit Ostfriesische Nachrichten



Deine Bewertung wird als "Gast" gepostet. facebook login