SG Flensburg-Handewitt

Kündigungsadresse:

SG Flensburg-Handewitt

Schiffbrücke 66
24939 Flensburg


Telefon:49 461 160 960
Fax:49 461 160 96 22
Email:info@sg-flensburg-handewitt.de
Diese Adresse von SG Flensburg-Handewitt
haben wir zuletzt geprüft am:

28.11.2016

Alle Angeben ohne Gewähr
Gefällt Dir unsere Seite?
Gib einfach eine Bewertung ab.

4.0/5
Bewerte den Service von SG Flensburg-Handewitt

Wissenswertes rund um Kündigungen und Widerrufe bei SG Flensburg-Handewitt

Die sehr erfolgreiche Handballmannschaft SG-Flensburg-Handewitt spielt seine Heimspiele in der Flens-Arena in Flensburg. Hierfür können Einzeltickets oder auch Dauerkarten erworben werden.
Die SG-Flensburg-Handewitt bietet keinen klassischen Abonnement-Service an. Stattdessen kann man die bereits erwähnten Dauerkarten erwerben. Wer im Besitz einer Dauerkarte ist, hat eine komplette Saison Anspruch auf seinen gebuchten Sitz- oder Stehplatz, den er vorher bequem online aussuchen kann. Darüber hinaus hat man die Möglichkeit sein Ticket direkt im SG-Fanshop abzuholen und gleich vor Ort zu bezahlen. Die Dauerkarte ist für alle siebzehn Spiele der Saison gültig und läuft automatisch am Ende der Saison, also nach dem letzten Spiel der SG ab. Man braucht also nicht extra zu kündigen. Es gibt demnach auch keine Kündigungsfristen, die einzuhalten wären.
Wer eine Dauerkarte besitzt, kann in der nachfolgenden Saison das exklusive Vorverkaufsrecht für Dauerkarten-Inhaber nutzen und seinen bisherigen Platz auch für die kommende Saison neu buchen. Bestellt man jedoch keine neue Dauerkarte, bis die exklusive Vorverkaufsfrist abgelaufen ist, bekommt man auch keine neue Dauerkarte. Wenn man seine neue Dauerkarte nicht pünktlich bezahlt, erlischt die Reservierung für den gewünschten Sitz- oder Stehplatz ebenfalls. Man ist also direkt nach Ablauf der Bundesliga-Saison auch sofort von dem Vertrag befreit, die Dauerkarte verliert ihre Gültigkeit und man hat keine weiteren Verpflichtungen oder Verbindlichkeiten.
Bereut man die Anschaffung der Dauerkarte hat man kein Rücktrittsrecht vom Vertrag. Der Veranstalter beruft sich auf den §312 des BGB, wonach ein Widerrufsrecht für Verbraucher nicht bei Verträgen besteht, die Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen vorsieht, die zu einem spezifischen Termin oder Zeitraum stattfindet. Kurz gesagt; bei Eintrittskarten für zum Beispiel Sportveranstaltungen besteht kein Widerrufsrecht. Möchte man seine Dauerkarte nicht weiter nutzen, kann man diese auf der Homepage der SG-Flensburg-Handewitt wieder frei geben und sie wird erneut verkauft.
Darüber hinaus hat man die Möglichkeit über die Homepage der SG Flensburg-Handewitt zur Ticketbörse zu gelangen, wo man seine Tickets mit etwas Glück an andere Fans, noch sehr gut wieder weiterverkaufen kann, sollte man verhindert sein und das Spiel nicht besuchen können. Der Veranstalter druckt dem Käufer neue Tickets aus, Ihre verlieren bei Verkauf die Gültigkeit und der Veranstalter überweist Ihnen das Geld auf ihr Konto. Die Ticketbörse des SG-Flensburg-Handewitt ist also die einfachste alternative sein Ticket weiter zu veräußern.
Der Ticketservice bietet Bezahlung per Lastschrift an, jedoch nur für das einmalige bezahlen, des erworbenen Tickets oder der Dauerkarte, so entfällt auch die extra Kündigung eines Lastschriftmandates. Die Tickets werden per Kreditkarte, Lastschriftmandat oder bei Abholung direkt Bar bezahlt.

Bewertungen und Erfahrungen mit SG Flensburg-Handewitt



Deine Bewertung wird als "Gast" gepostet. facebook login