WAZ

Kündigungsadresse:

Wolfsburger Allgemeine Zeitung

Porschestraße 74
38440 Wolfsburg


Telefon:0 53 61 200-10
Fax:0 53 61 200-24
Diese Adresse von WAZ
haben wir zuletzt geprüft am:

27.11.2016

Alle Angeben ohne Gewähr
Gefällt Dir unsere Seite?
Gib einfach eine Bewertung ab.

3.9/5
Bewerte den Service von Wolfsburger Allgemeine Zeitung

Wissenswertes rund um Kündigungen und Widerrufe bei WAZ

Wie kann ich mein WAZ-Abo kündigen?

Hat man sich für ein Abo der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung entschieden und dieses abgeschlossen, so muss ein Kündigung immer schriftlich erfolgen. Laut Gesetzgeber fällt unter diesen Gültigkeitsbereich lediglich die Papierform bzw. der geschriebene Brief. Eine E-Mail muss vom Verlag nicht akzeptiert werden.
Außerdem sollte man die Kündigung per Einschreiben schicken und eine Bestätigung vom Verlag verlangen, um auf der sicheren Seite zu sein.

Wie sehen die Kündigungsfristen aus?

Wird der vereinbarte Vertrag nicht drei Monate vor Ende gekündigt, so verlängert sich das Abo auf unbestimmte Zeit. Wichtig ist also spätestens drei Monate vor dem vereinbarten Vertragsende zu kündigen.
Sollte man diese Frist verpasst haben, so hat man nur noch die Möglichkeit immer zum Quartalsende zu kündigen. Hier muss man bei der Kündigung den 5. des letzten Quartalsmonats wahren, d.h. eine Kündigung erfolgt immer spätestens am 5.3, 5.6, 5.9 und 5.12 erfolgen. Man sollte das Kündigungsschreiben aber unbedingt ein paar Tage vorher abschicken, da die Post und die Empfangsdauer noch nicht einberechnet sind.
Daneben gilt es zu beachten, dass Freilieferungen nicht in die Dauer des vereinbarten Abonnementszeitraums fallen. Bekommt man beispielsweise die ersten beiden Wochen die Zeitung kostenlos geliefert, so beginnt erst nach diesen zwei Wochen die eigentliche Vertragsdauer.

Gibt es Sonderkündigungsmöglichkeiten?

Die WAZ bietet den Lesen ein kostenloses Test-Abo über zwei Wochen an, um die Zeitung kennenzulernen. Dieses endet nach der Probezeit automatisch und bedarf keiner Kündigung. Hier muss man also keine Frist einhalten oder auf bestimmte Formalia achten.
Ein verschenktes Abo (3, 6 oder 12 Monate) muss ebenfalls nicht gekündigt werden, sondern wird automatisch nach der letzten Zeitung beendet. Genauso verhält es sich beim Mini-Abo der westdeutschen Zeitung, das vier Wochen andauert. Auch dieses endet ohne ein Kündigungsschreiben des Beziehers.
Interessant ist außerdem die Möglichkeit des Aussetzens, wenn man zum Beispiel verreist. Man muss nicht unbedingt sein Abo kündigen, wenn man in den Urlaub fährt, sondern kann die Zeitungslieferung für diese Zeit einfach unterbrechen. Nach drei Bearbeitungstagen erfolgt eine Gutschrift der nicht erhaltenen Zeitungen. Die drei Ausgaben, die in den Bearbeitungszeitraum fallen, werden einer karitativen Einrichtung gespendet.

Bewertungen und Erfahrungen mit WAZ

avatar Emilia 4/5

Eigentlich ist es schade, dass ich mein Abo bei der WAZ kündigen musste, aber ich zog halt ziemlich weit weg und habe mich daher dazu entschieden, dann dort eine lokale Zeitung zu abonnieren. So musste ich gezwungenermaßen mein Abo bei der WAZ kündigen, was an sich aber keine große Sache war. Denn ein formloses Kündigungsschreiben reichte aus. Man sollte aber bedenken, dass man eine Frist von drei Monaten hat. Daher ist es vor einem Umzug sehr sinnvoll, die Kündigung auch rechtzeitig zu schreiben.



Deine Bewertung wird als "Gast" gepostet. facebook login