Kabelanschluss widerrufen

Abo Manager hilf beim Widerruf des Kabelanschlusses

Widerrufe einen individuellen Vertrag erinnerung
widerruf

Infos und Tipps zum Widerruf eines Kabelanschlusses

Der Kabelanschluss ist in vielen deutschen Haushalten der Standardanschluss. Hier bist Du häufig auf einen bestimmten regionalen Anbieter angewiesen. Wo Du deinen Kabelanschluss letzten Endes abschließt, bleibt ganz und gar Dir überlassen aber Du solltest Dich schon rechtzeitig auch über den Widerruf des Kabelanschlusses informieren. Denn hier kann sich der Kabelanbieter auch als Hürde entpuppen. Um einen Widerruf für den Kabelanschluss zu schreiben ist es nötig, diesen Handschriftlich oder mit dem Computer zu erstellen. Du kannst diese Wege nutzen. Um einen Widerruf geltend zu machen bleibt Dir häufig nicht viel Zeit. Bist Du mit den Konditionen nicht einverstanden oder wurde etwas während des Entstehens geändert, dann hast Du ein uneingeschränktes Widerrufsrecht. Von diesem musst du aber auch innerhalb einer bestimmten Frist Gebrauch machen. Also es ist sehr wichtig, das Du Dir alle Verträge, die Du abschließt immer genau durch liest. Du musst genau wissen, was Du unterschreibst.. Im Zweifelsfalle kannst Du immer auf Hilfe oder einen Rechtsbeistand zählen. Diesen musst Du dann aber auch begleichen.

Wie kann ein Vertrag beim Kabelanschluss widerrufen werden?

Hast Du einen Kabelanschluss abgeschlossen und willst diesen Widerrufen, dann sollte das in Textform geschehen. Dies muss als Brief abgesendet werden. Du kannst innerhalb von 14 Tagen einen Widerruf erstellen. Dies kannst du auch mit der Hand schreiben. Wichtig ist um den Kabelanschluss Widerruf zu vollziehen ist das der Widerruf unterschrieben ist. Vergiss das nie. Auch eine gewisse Sicherheit brauchst Du um den Widerruf abzusenden. Ein Widerruf sollte immer auf dem Postweg vollzogen werden. Per E-Mail werden diese Vertragskündigungen oder auch der Widerruf eines Kabelanschlusses häufig einfach nicht beachtet. Deshalb immer per Post versenden und unterschreiben.

Widerrufsfristen und Rückgabefristen bei Kabelanschlüssen

Dies richtet sich immer an dem jeweiligen Unternehmer. Du kannst deinen Widerruf im Normalfall zwischen Vierzehn Tagen oder auch vier Wochen absenden. Du solltest Dich hierzu näher informieren und den Vertrag genau durchlesen. Es finden sich unterschiedliche Widerrufsfristen. Schau Dir Deinen Vertrag genau an und dann kannst Du erfolgreich widerrufen. Unternehmen verlassen sich bei Widerruf für Kabelanschlüsse häufig auf ihr Kleingedrucktes. Willst Du auf Nummer sicher gehen, dann schau Dir also alles genau an.

Das musst Du zu rechtliches bezüglich eines Widerrufes zum Kabelanschluss wissen

Bist Du unsicher was Deinen Widerruf angeht, dann solltest Du dir Hilfe nehmen. Geh zu einem Rechtsanwalt und lass Dich beraten. Es können sich auch bei einem Widerruf des Kabelanbieters Fallen aufstellen. Hier wird häufig von Haustürgeschäften gesprochen. Dann musst Du ohnehin besonders vorsichtig sein.

Was solltest Du beachten?

Achte darauf, das Dein Schreiben immer als Übergabe Einschreiben versendet wird. Damit kannst Du es nachvollziehen und weisst genau, wann es übergeben worden ist. Der jenige der es annimmt, muss den Empfang quittieren. Du kannst ganz schnell den Widerruf schreiben und hier solltest Du notwendige Angaben nicht vergessen. So musst Du auf jeden Fall Deinen Namen und Deine Kundennummer beim Kabelanbieter noch angeben.

Die Voraussetzungen

Um den Widerruf des Kabelanschlusses erfolgreich versenden zu können ist es nötig, das Du auch den Vertrag geschlossen hast. Achte unbedingt auf die Widerrufsfristen beim Kabelanbieter. Diese findest Du in der Regel im Vertrag.

 

Diese Kabelanschlüsse wurden vor kurzem widerrufen

Dein Kabelanschluss Anbieter ist nicht dabei? Nutze doch ganz einfach unsere Suche oben auf dieser Seite oder lass dir Alle Kabelanschluss Anbieter anzeigen.

Melde dich kostenlos an und verwalte
deine Abos und Verträge