Infos und Tipps zum Widerruf deines Mail Services

Hast Du Dich dafür entschieden, einen Mail Service zu nutzen und hast den Vertrag unterschrieben, dann bist Du in der Regel eine Verpflichtung eingegangen. In den meisten Fällen sind die Verträge für 24 Monate gültig und werden, wenn Du sie nicht 6 Wochen vor Ablauf kündigst, automatisch um weitere 24 Monate verlängert. Hast Du aber festgestellt, dass Dir dieser Service zu teuer ist oder Du nicht genug Möglichkeiten hast, um den Service ganz nach deinem Bedürfnissen nutzen zu können, dann hast Du ein Widerrufsrecht, welches Du nutzen kannst. Aber Du musst Dich an die Frist halten, welche Dir das Widerrufsrecht einräumt.

Widerruf innerhalb von 14 Tagen

Wenn Du doch nicht so zufrieden bist mit dem Service oder der Auswahl der Funktionen welche Dir angeboten werden, dann hast Du die Möglichkeit, ohne Angabe von Gründen, Deinen geschlossenen Vertrag mit dem Anbieter zu widerrufen. Allerdings solltest Du dabei auch die rechtlichen Gegebenheiten im Auge behalten. Hast Du die Widerrufsfrist nicht eingehalten, dann bist Du für die Zeit von beispielsweise 24 Monaten an den Vertrag gebunden. Du hast alle Kosten zu tragen, welche dieser Vertrag mit sich bringt und wenn Du Dich nicht an die Vereinbarungen hältst, dann kannst Du rechtlich belangt werden. Man kann sagen das auch hier der Wahlspruch zur Anwendung kommt: "prüfe wer sich ewig bindet". Bist Du mit dem Angebot nicht einverstanden kannst Du innerhalb von einem 14 tägigen Zeitraum das Widerrufsrecht nutzen. Deinen Widerruf solltest Du aber vor Ablauf per Post in einem geschriebenen Brief an den Anbieter schicken oder aber per Fax und E-Mail ist der Widerruf ebenfalls gültig. Der Widerruf ist aber vor Ablauf der Frist einzureichen damit er auch greifen kann.

Kosten werden erstattet

Hast Du Kosten gehabt, die du für die Bereitstellung des E-Mail Service bezahlt hast, dann werden dir im Zuge des Widerrufs alle getätigten Zahlungen wieder rückerstattet. Die Nutzung des E-Mail Service wird nach dem Widerruf umgehend eingestellt werden. Du wirst dann Deinen Account nicht mehr nutzen können und solltest vorher daran denken Deine eingegangenen Mails zu sichern und den Account zu leeren. Mit dem Widerruf ist der Vertrag erledigt und es gibt nichts mehr was Du machen solltest. Nun kannst Du Dich in Ruhe nach einem Mail Service umsehen der Deinen Bedürfnissen entspricht.

Vorgefertigtes Widerrufsformular

Bei den meisten Anbietern findest Du auf der Webseite auch ein fertiges Widerrufsformular, das Du nutzen kannst und direkt an den Anbieter schicken. Aber es sollte immer die Frist und der Ablauf bedacht werden. Wenn Du Dich an die Gegebenheiten hältst wirst Du keine rechtlichen Nachteile erfahren. Als Verbraucher steht Dir immer ein Widerrufsrecht zu. Dieses ist aber auch nur unter einem bestimmten Maßstab umzusetzen. Nur wenn DU eine natürliche Person bist und diesen Mail Service nicht zu gewerblichen Zwecken genutzt hast, oder aus Deiner selbstständigen Tätigkeit heraus dann kannst Du das Widerrufsrecht für Dich nutzen. Wurde es gewerblich genutzt dann steht Dir diese Funktion nicht zu. Am besten Du nutzt das Widerrufsrecht so schnell wie möglich und schickst es an den Anbieter dann kannst Du Dich aus dem Vertrag lösen.

 

Diese Mail Services wurden vor kurzem widerrufen

Dein Mail Service Anbieter ist nicht dabei? Nutze doch ganz einfach unsere Suche oben auf dieser Seite oder lass dir Alle Mail Service Anbieter anzeigen.

Melde dich kostenlos an und verwalte
deine Abos und Verträge