Pflegeversicherung widerrufen - so gehst du Schritt für Schritt vor

Schnell ist es passiert, die falsche Pflegeversicherung wird abgeschlossen, die man eigentlich nicht braucht oder es wurde grundsätzlich die falsche gewählt, sodass ein Wechsel der Versicherung an der Tagesordnung ist. Mit folgendem Ratgeber kannst du dir eine kleine Hilfe holen, die dir zeigt, wie man eine Pflegeversicherung kündigt und widerrufen kann.
Es gibt zwei Möglichkeiten, wie eine Pflegeversicherung abgeschlossen wird. Entweder sie ist Teil deiner gesetzlichen Krankenversicherung oder du hast dich für eine private Zusatzversicherung entschieden. Die gesetzliche Variante kann allerdings nicht einzeln gekündigt werden, bei Zusatzversicherungen sieht es da schon etwas anders aus.

Widerruf der Pflegeversicherung - deine Voraussetzungen

Wenn du deine gesetzliche Krankenversicherung auflöst, wird deine zugehörige Pflegeversicherung automatisch zum gleichen Tag beendigt. In der privaten Pflegezusatzversicherung hast du dich in der Regel für einen unbefristeten Vertrag entschieden oder für eine bestimmte Mindestvertragslaufzeit. Diese beiden Formen solltest du in deiner Kündigung berücksichtigen. Zusätzlich sollten die Kündigungsfristen, die du beim Abschluss der Versicherung unterzeichnet hast, eingehalten werden. Meisten kannst du deinen Vertrag nur einmal zu einem bestimmten Tag kündigen. Manchmal muss eine gesetzliche Pflegeversicherung vorhanden sein, um die private Variante kündigen zu können. Vorsicht! - bei Kündigung der Versicherung erhältst du normalerweise keine bereits geleisteten Zahlungen mehr zurück. Du verlierst diesen Betrag zur Gänze.

Pflegeversicherung widerrufen - nutze dein Widerrufsrecht

Versicherungen, wie auch die Pflegeversicherung kannst du mithilfe deines Widerrufsrechts beendigen. Innerhalb der ersten 14 Tagen muss der Widerruf ausgesprochen werden. Du benötigst dazu keinen driftigen Grund, ein einfaches Kündigungsschreiben reicht völlig aus.

Außerordentliche Widerrufung der Pflegeversicherung

Wenn du dich für eine fristlose sofortige Kündigung nach den 14 Tagen Widerrufsrecht entscheidest, musst du deine Entscheidung auch begründen können. Ein möglicher und häufiger Grund, der Menschen zum Ausstieg drängt, ist die Erhöhung der Versicherungsbeiträge. Widerrufe deine Versicherung zeitnah, da du nur einen Monat für diese Entscheidung Zeit hast. Die Kündigung wird ab jenem Zeitpunkt rechtskräftig, an dem das erste Mal der erhöhte Beitrag fällig wird. Solltest du Familienmitglieder in die Versicherung einbezogen haben, können auch sie innerhalb der folgenden zwei Wochen die Kündigung beantragen.

Wie sieht ein Widerrufsschreiben aus?

Pflegeversicherungen können nach einem bestimmten Schema gekündigt werden, damit dir dieser Antrag leichter fällt, kannst du dich an folgenden Stichpunkten orientieren:

- Versicherungsnummer nicht vergessen
- Name und Anschrift
- Anschrift des Versicherers
- Widerrufsgrund
- Widerrufswunsch
- Die eigene Unterschrift

Halte dich an diese inhaltlichen Punkte in jedem Anschreiben und du kannst problemlos deine Pflegeversicherung kündigen.

 

Diese Pflegeversicherungen wurden vor kurzem widerrufen

Dein Pflegeversicherung Anbieter ist nicht dabei? Nutze doch ganz einfach unsere Suche oben auf dieser Seite oder lass dir Alle Pflegeversicherung Anbieter anzeigen.

Melde dich kostenlos an und verwalte
deine Abos und Verträge