So erfolgt der Widerruf einer Mitgliedschaft in einer Tauchschule

Tauchen gehört zu einer der vielen Freizeitbeschäftigungen die nicht nur Spaß machen, sondern auf lange Sicht auch finanzielle Kosten verursachen. Alleine die Mitgliedschaft in einer Tauchschule schlägt je nach Schule mit 300 bis 400 Euro zu Buche. Dazu kommt noch eine professionelle Taucherausrüstung sowie viel Lernmaterial und letztlich sollten die Reisekosten zu diversen Tauchziele nicht vergessen werden. Für das Tauchen empfiehlt sich immer eine professionelle Schulung, das steht außer Frage. Wie wichtig ist die Schule und damit auch die Mitgliedschaft auf längere Sicht? Dies ist immer abhängig vom eigenen Können und ob du über genügend Sicherheit verfügst das du ab diesem Zeitpunkt selbstständig agieren kannst. Du bist bereits dabei dir deine eigenen Tauchrouten zusammen zu basteln? Dann solltest du dir vielleicht Gedanken darüber machen ob sich für dich eine Mitgliedschaft in der Tauchschule überhaupt noch lohnt oder ob du ab jetzt das Geld viel besser in die Ausrüstung investierst. Auch zu hohe Gebühren oder Mitgliedsbeiträge einer Tauschschule sollten dich zum Grübeln bringen. Vergleiche am besten vor ab die einzelnen Angebote von Tauchschulen in deinem Umkreis um ein umfassendes Bild der Preisstruktur zu erhalten. Wenn du allerdings bereits den Vertrag für eine Mitgliedschaft in einer Tauchschule unterschrieben hast, wird es knifflig. Jetzt heißt es schnellstmöglich die Mitgliedschaft in der Tauchschule zu widerrufen, denn je länger du wartest desto teurer kann dies für dich werden.

Widerrufe deine Mitgliedschaft in einer Tauchschule ganz einfach in schriftlicher Form

Du kannst die Mitgliedschaft in einer Tauchschule ganz einfach widerrufen. Die beste Möglichkeit dazu bietet sich durch die schriftliche Form. Diese kann per E-Mail, über ein Kontaktformular auf der Webseite des Anbieters der Tauchschule oder durch einen Brief erfolgen den du am besten per Einschreiben aufgibst damit die Widerrufung deiner Mitgliedschaft in der Tauchschule vom Empfänger bestätigt werden kann. Berufe dich in deinem Schreiben stets auf den Paragraphen § 355 BGB (Widerrufsrecht) und mach von deinem Recht zum Widerruf Gebrauch.

Nutze schnellstmöglich die Fristen zum Widerruf deiner Mitgliedschaft in einer Tauchschule

Die Widerrufsfristen und auch die Rückgabefristen die du besitzt, wenn du eine Mitgliedschaft in der Tauchschule widerrufen möchtest können unterschiedlich ausfallen. In der Regel betragen Sie jedoch mindestens 14 Tage. In dieser Zeit kannst du problemlos vom Vertrag zurücktreten. In einzelnen Fällen fallen die Fristen anders auch. Manche Tauchschulen bieten hier drei oder sechs Wochen sowie vorab bereits einige Schnupperkurse an um sich ein besseres Bild machen zu können. Sollten die Fristen zum Widerruf verpasst worden sein wird es etwas schwieriger vom Vertrag zurückzutreten. Achte daher auch stets auf Hinweise in den AGBs deiner Tauchschule die dich über solche Fristen zum Widerruf informieren.

 

Diese Tauchschule Mitgliedschaften wurden vor kurzem widerrufen

Dein Tauchschule Anbieter ist nicht dabei? Nutze doch ganz einfach unsere Suche oben auf dieser Seite oder lass dir Alle Tauchschule Anbieter anzeigen.

Melde dich kostenlos an und verwalte
deine Abos und Verträge