Den Vertrag für die Mitgliedschaft in einem Automobilclub widerrufen



Der Vertrag für die Mitgliedschaft in einem der vielen Automobilclubs in Deutschland ist schnell unterschrieben. Weniger schnell verhält es sich mit der Kündigung dieser Mitgliedschaft. Viele Anbieter verlangen einen schriftlichen Widerruf. Was viele vergessen ist das ein Vertrag oftmals versteckte Klauseln enthält die eine Kündigung zu jedem Zeitpunkt ermöglicht.


Schriftlich die Mitgliedschaft Wiederrufen

Es ist im Prinzip nicht schwer die Mitgliedschaft in einem Automobilclub zu widerrufen. Zunächst, und dies gilt schon vor Abschluss einer Mitgliedschaft, sollte sich genauestens über die Kündigungsfristen informiert werden. Wenn eine Mitgliedschaft in einem Automobilclub abgeschlossen wurde, ist die schriftliche Kündigung beim Anbieter stets die erfolgversprechende. Auf eine telefonische Kündigung sollte verzichtet werden. Diese lässt sich im Zweifel nicht beweisen. Eine schriftliche Kündigung kann online per E-Mail erfolgen. Einige Anbieter stellen für diesen Fall auch ein Kündigungsformular zur Verfügung. Als dritte Option bietet sich außerdem noch die schriftliche Kündigung per Brief an.


Einhalten der Widerrufsfristen

Die Widerrufsfristen bei einer Kündigung Können unterschiedlich ausfallen. Je nach Automobilclub Mitgliedschaft schwanken diese zwischen Tagen und Jahren. Mindestens 14 Tage räumt allerdings jeder Automobilclub nach Abschluss einer Mitgliedschaft ein, diese widerrufen zu können. Je nach Vertrag können es auch drei bis sechs Wochen sein in der sich die. Mitgliedschaft bei Abschluss widerrufen lässt. Vorsicht vor Jahresverträgen. Nachdem diese abgeschlossen und die Kündigungsfrist verpasst wurde muss bis kurz vor Ablauf des Vertrags gewartet werden um diesen kündigen zu können. Auch hier wird eine schriftliche Kündigung benötigt um die Mitgliedschaft Automobilclub widerrufen zu können. Wichtig ist die möglichst frühzeitige Kündigung die noch vor Vertragsende erfolgen muss damit die Mitgliedschaft im. Automobilclub nicht automatisch durch diesen verlängert werden kann.


Die rechtliche Lage bei einem Widerruf der Mitgliedschaft in einem Automobilclub

Rechtlich ist die Lage des Widerrufs der Mitgliedschaft in einem Automobilclub in Deutschland ebenfalls definiert. Personen die eine Mitgliedschaft in einem Automobilclub telefonisch abgeschlossen haben sind auf der sicheren Seite, wenn diese gekündigt oder widerruft werden sollte. Denn der Paragraph §§ 355, 312d BGB besagt das ein Vertrag der über Fernkommunikationsmittel, wie beim Abschluss einer Mitgliedschaft über das Telefon, abgeschlossen wird problemlos gekündigt werden kann und keinerlei Gültigkeit besitzt. Dazu reicht ein schriftlicher Widerruf. Wichtig zu beachten ist das es sich dabei um einen Widerruf handeln muss, nicht um eine Kündigung. Mit dem Widerruf wird der Vertrag für nichtig erklärt, mit einer Kündigung muss der Vertrag zu Ende laufen und es fallen trotzdem noch Beiträge an die für den Automobilclub gezahlt werden müssen. Doch auch bei telefonisch abgeschlossenen Verträgen kann es Widerrufsfristen geben. Diese Verträge liegen rechtlich in einer schwierigen Grauzone und landen nicht selten vor als Streitfall vor Gericht. Hier sollte unbedingt die Widerrufsfrist genutzt werden um einen Widerruf abzugeben. Ähnlich verhält es sich mit einem schriftlich abgeschlossenen Mitgliedsvertrag in einem Automobilclub. Dieser besitzt zwar Rechtsgültigkeit, sollte aber dennoch in der Widerrufzeit widerrufen werden. In beiden Fällen zählt der fristgerechte, schriftliche Widerruf.


Voraussetzungen für einen Widerruf - Was ist zu beachten?

Achten Sie darauf das der Widerruf einer Mitgliedschaft in einem Automobilclub stets schriftlich erfolgt. Dies ist enorm wichtig, da Sie andernfalls keinen Beweis besitzen rechtzeitig einen Widerruf eingereicht zu haben. Sollte der schriftliche Widerruf per Brief erfolgen, ist es ratsam diesen per Einschreiben aufzugeben. Dadurch können Sie auf der sicheren Seite sein das Ihr schriftlicher Widerruf, fristgerecht und unterschrieben beim Automobilclub ankommt. Voraussetzungen für einen Widerruf finden sich in den AGBs der Automobilclubs. Generell lässt sich jedoch sagen das der Widerruf schnellstmöglich nach Abschluss einer Mitgliedschaft in einem Automobilclub erfolgen muss. Am besten sollte dieser Widerruf einige Tage nach Abschluss erfolgen. Lassen Sie keine Zeit verstreichen, denn ein nicht fristgerechter Widerruf erklärt den abgeschlossenen Vertrag für rechtskräftig. Im Anschluss daran müssen Beiträge gezahlt werden. Daher ist die Nutzung der Widerrufsfrist des Vertrags eines Automobilclubs von höchster Bedeutung.

 

Diese Automobilclub Mitgliedschaften wurden vor kurzem widerrufen

Dein Automobilclub Anbieter ist nicht dabei? Nutze doch ganz einfach unsere Suche oben auf dieser Seite oder lass dir Alle Automobilclub Anbieter anzeigen.

Melde dich kostenlos an und verwalte
deine Abos und Verträge